Umhängetasche Ajan in einer schönen sommerlichen Variante

Umhängetasche Ajan in einer schönen sommerlichen Variante

Vor kurzem durfte ich eine richtig tolle Variante der Tasche Ajan nähen – sie gefällt mir selbst so gut, dass ich sie am liebsten behalten hätte! Die Stoffe hatte sich meine Kollegin selbst ausgesucht und dabei eine richtig tolle Wahl getroffen, wie ich finde. Der Taschenkörper wurde aus dem grauen Canvas mit Fischgrätenmuster von snaply.de genäht. Als Kontrast dazu hatte sie sich den sommerlich bunten Blumen-Baumwollstoff von stoffe.de ausgesucht.

Das Tolle an einer selbstgenähten Tasche ist, dass man auf Wünsche im Normalfall immer eingehen kann und dadurch ein besonders individuelles Werk zaubert. Die Wünsche meiner Kollegin waren auch schnell umgesetzt: Größenanpassung, damit ihr Laptop bequem verstaut werden kann und einen Extra-Henkel an der Klappe, um die Tasche auch mal in der Hand tragen können. Äußerst praktisch!

Da die Klappe aus einem anderen Stoff als die restliche Tasche bestehen sollte, musste ich zunächst das Schnittmuster anpassen. Ich habe das Rückteil der Tasche auf der Höhe geteilt, wo die Klappe beginnen sollte und an beiden Teilungen dann die Nahtzugabe dazu gegeben. Zusätzlich habe ich alle Schnittmuster um 2 cm an den Seiten vergrößert und das Bodenteil entsprechend verlängert. Hört sich komplizierter an als es ist 🙂

Ajan

Für den Taschenhenkel an der Klappe habe ich den recht dünnen Baumwollstoff zunächst mit Bundfix verstärkt und dann zu einem Henkel zusammengenäht. Den Taschengriff wird ganz zum Schluss an die fertige Tasche genäht, so lässt sich die Position am besten ermitteln. Ich habe ihn mit einer Naht und zusätzlich mit Buchschrauben fixiert. So ist alles perfekt gesichert und hält die Last einer vollgepackten Tasche auch gut aus.

Wie du Buchschrauben anbringst, kannst du in meinem Mini-DIY nachlesen.

Ajan

Ajan

 

Bei einer so großen Tasche dürfen kleine Extra-Täschchen natürlich auch nicht fehlen. Die wichtigsten Dinge wollen sicher verstaut und mit einem Handgriff gefunden werden. Daher habe ich neben den aufgesetzten Taschen mit Klappe auch wieder eine Reißverschlusstasche auf der Rückseite und in der Innentasche eingenäht.

Ajan

Ajan

 

Für den Umhängegurt habe ich den Außenstoff der Tasche auf ein herkömmliches Gurtband aufgenäht und das Taschenzubehör in Messing von snaply.de verwendet.Auch bei der Gurtaufhängung musste eine Buchschraube dran – für das Optische aber auch als Sicherung, damit nichts ausreißen kann.

Ajan

Ajan

Ajan

Und weil ich noch etwas Stoff übrig hatte, gab es noch ein kleines Kosmetiktäschchen dazu 🙂 Nach dem Tutorial von Pech & Schwefel.

Ajan

 

Verlinkt bei: Creadienstag, DienstagsDinge, HoT, TT Taschen und Täschchen

2 Kommentare

  • Neufeld Monika
    28. August 2018 7:44

    Ich bewundere es ja immer, wenn ich so eine tolle selbstgenähte Tasche sehe, dafür würde mir echt Können und Geduld fehlen.

    Deine Stoffauswahl gefällt mir auch sehr.

    Tolles Endergebnis:-)

    LG, Monika

    • Angela
      28. August 2018 14:01

      Vielen Dank liebe Monika!

Kommentare