Aus Neu mach Alt?

Aus Neu mach Alt?

Aus Neu mach Alt? Was soll das denn sein? Ganz einfach: Vintage!

Vintage ist immer noch total im Trend. Auf „Alt“ gemachte Möbel und Dekorationen, verschnörkelt-blumige Kleidung und Accessoires. Vintage hat einfach seinen ganz eigenen Charme. Ich liebe diesen Stil, wenn er dezent eingesetzt ist. Ein paar wenige Dekorationen in einer ansonsten clean gehaltenen Wohnung kommen meiner Meinung nach am besten zur Geltung.

Um etwas mehr Ordnung in meine Nähutensilien zu bekommen, habe ich mir ein Holzkistchen von Ikea gekauft. Da das aber doch sehr langweilig aussieht, wollte ich es noch etwas pimpen. Die Idee stand schnell: Aus Neu mach Alt 🙂

Aus Neu mach Alt? kleine Schreibtischkommode - vorher Dafür habe ich weiße Acrylfarbe als Grundierung genommen und die Kiste einmal komplett angestrichen. Die Farbe war sehr deckend, daher hatte ein Anstrich genügt.

Nach überraschend kurzer Trockenzeit (ich hatte eigentlich damit gerechnet, die Farbe über Nacht trocknen lassen zu müssen, bevor es weitergeht, aber konnte dann doch alles an einem Abend fertig machen) habe ich mir etwas graue Acrylfarbe angemischt und mit einem trockenen Stempelpinsel ganz leicht von den Ecken ausgehend Akzente auf der Kiste gesetzt. Dabei immer wieder mit dem Stempel über die Ecken wischen und nicht zu viel Farbe nehmen. Lieber etwas weniger Farbe und öfters drüber. So wird das Ergebnis schöner und „echter“.

Danach habe ich die Seiten der Schubladen ganz leicht abgeschliffen, um die Kanten schön glatt zu bekommen. Dabei wirklich nur ganz leicht abschleifen, sonst ist die Farbe schnell wieder weg! Verzichtet man auf das Abschleifen, könnte es passieren, dass sich die Schubladen beim Herausziehen etwas verhaken (je nachdem wieviel Farbe man letztendlich verwendet hat).Aus Neu mach Alt? kleine Kommode im Vintage-Stil

Die Böden der Schubladen habe ich mit lilafarbenem Filz ausgelegt. Dafür einfach ein passendes Filzstück ausschneiden, doppelseitiges Klebeband anbringen und den Filz aufkleben. Zusätzlich habe ich noch Tafelsticker angebracht, um die einzelnen Schubladen beschriften zu können. Diese gibt es bereits fertig zu kaufen (zum Beispiel über Amazon) oder auch in einem guten sortierten Bastelladen als größeres Stück, um die Aufkleber nach eigenem Belieben in der gewünschten Form auszuschneiden.

Jetzt steht der Ordnung wirklich gar nichts mehr im Weg… 😉

Aus Neu mach Alt? kleine Kommode im Vintage-Stil

Kommentare