Adventskalender nähen – Mini-Beutel mit Henkel

Adventskalender nähen – Mini-Beutel mit Henkel

Bald beginnt die Adventszeit und was machen Groß und Klein dann am liebsten? Genau, jeden Tag ein Türchen öffnen und sich über eine kleine Überraschung freuen! Deshalb gibt es heute für euch eine Anleitung für einen selbstgenähten Adventskalender aus Mini-Beuteln. Damit seid ihr perfekt gerüstet für die schöne Vorweihnachtszeit 🙂

Der Kalender ist mit ca. 2-3 Stunden ein schnelles Projekt und praktischerweise werden nur kleine Stoffstücke benötigt, daher könnt ihr sogar eure Reste schön verwerten. Ich wünsche ganz viel Spaß mit eurem individuellen Adventskalender und: HO HO HO 😀

 

Material

  • 48 x Rechtecke aus festem Baumwollstoff: Maße B 12 x H 14 cm
  • 24 x Stoffstreifen für die Henkel (alternativ könnt ihr auch Satinband oder Schrägband als Henkel verwenden): Maße B 3 x H 18 cm (Achtung: Die Henkel werden erst nach dem Vorbereiten zugeschnitten, s. Schritt 1)
  • Kordel (ca. 2 m Länge)
  • 24 x Mini-Wäscheklammern
  • Zahlenbuttons

Hinweis: Falls ihr einen Stoff verwendet, der leicht ausfranst, solltet ihr alle Teile vor der Verarbeitung versäubern. Verwendet hierzu eine Overlock-Maschine oder einen Zick-Zack-Stich.

Adventskalender nähen

Anleitung

Schritt 1:

Wir bereiten zuerst die Henkel vor. Wer Satinband oder Schrägband verwendet, kann diesen Punkt fröhlich überspringen (das Schrägband müsst ihr nur in der Mitte falten und die lange Seite einmal knappkantig absteppen)

TIPP: Bügelt und näht die lange Seite in einem Rutsch durch und schneidet DANACH erst die richtig Länge der Henkel zu. Damit erspart ihr euch eine Menge Zeit!). Meine Henkel sollen eine Länge von ca. 18 cm haben. Die Nahtzugabe beträgt 1 cm an den kurzen Seiten, daher benötige ich je Henkel einen Stoffstreifen von insg. 20 cm Länge (18 cm Endmaß + 2 cm NZ).

Adventskalender nähen
3x Stoffstreifen für alle 24 Henkel mit den Maßen: B 5 x H 160 cm

Bügelt nun die lange Seiten mit 1 cm um und danach die Mitte des Stoffstreifens. Näht die lange offene Seite knappkantig ab. Wenn ihr das bei allen Streifen gemacht habt, markiert euch den Abstand von jeweils 20 cm und schneidet die Streifen dann durch. Und schon sind eure Henkel vorbereitet.

Adventskalender nähen
Lange Seite um je 1 cm umbügeln
Adventskalender nähen
Den Stoffstreifen in der Mitte umbügeln. Die rechte Seite ist außen.
Adventskalender nähen
Lange Seite knappkantig absteppen
Adventskalender nähen
In 20cm-Schritten die Streifen markieren und abschneiden

Adventskalender nähen

Schritt 2:

Nehmt nun zwei Rechtecke, legt sie rechts auf rechts (die schönen Seiten liegen aufeinander) und steppt die Teile an drei Seiten fest. Die obere (kurze) Kante bleibt dabei offen. Ich habe bei meinen Beispielen verschiedene Stoffe für Vorder- und Rückseite verwendet. Nun die Ecken knapp an der Kante abschneiden.

Adventskalender nähen

Adventskalender nähen

Adventskalender nähen

Wendet den Beutel und bügelt das Teil. Nun wird die offene Kante um ca. 2,5 cm nach innen eingeschlagen und knappkantig abgesteppt.

Adventskalender nähen

Adventskalender nähen

 

Danach platziert ihr einen Henkel wie auf dem Bild zu sehen. Die Enden der Henkel liegen dabei im Beutel-Inneren und treffen genau auf die Naht von Vorder-und Rückteil. Gut feststecken und im Nahtschatten festnähen. Dafür dreht ihr das Teil um und näht von rechts einmal in der Naht durch, in der sich das Vorder- und Rückteil treffen.

Adventskalender nähen

Adventskalender nähen
Im Nahtschatten festnähen (alternativ mit einem kleinen Rechteck oder einem schönen Zick-Zack-Stich festnähen)

Jetzt müsst ihr das Ganze nur noch 23 mal wiederholen 🙂

Schritt 3:

Wenn ihr alle Beutel fertigt habt, nehmt ihr euch die Zahlenanhänger und steckt sie auf der Vorderseite fest. Die Beutel nun auf  die Kordel fädeln und mit kleinen dekorativen Wäscheklammern befestigen. Und fertig ist eurer ganz individueller Adventskalender!

Adventskalender nähen

Adventskalender nähen

Adventskalender nähen

 

Verlinkt bei Creadienstag, Dienstagsdinge, Adventskalenderliebe, Saisonal Sewing November, Weihnachtszauber und Handmade on Tuesday.

 

 

6 Kommentare

  • Jutta K.
    10. November 2015 8:03

    Das ist ja auch mal eine gute Idee. Allerdings sieht das etwas fizzelig aus, da braucht man sicher Fingerspitzengefühl . . .aber wo ein Wille istv 😉
    Jedenfalls finde ich deine Ausführungen dazu toll und detailliert erklärt, danke dafür.
    Mein Werk ist das Guckst du
    ♥liche Grüße

    • Lala
      10. November 2015 8:16

      Hallo Jutta,
      vielen Dank und sehr schön, was du aus eigentlich simplen Kaffeebechern gezaubert hast!
      Die Mini-Beutel sind gar nicht so fummelig, aber man muss schon sagen: Je kleiner die Beutel, desto kniffeliger wird es. Wenn man sie etwas größer macht, ist es schon wieder ganz einfach 🙂
      Liebe Grüße
      Angela

  • caro | the purple frog
    10. November 2015 8:07

    Hallo. 🙂 Dank dieser tollen Anleitung würde sogar ich das hin bekommen! Die Täschchen sind nicht nur ruck-zuck genäht, sondern auch praktisch, weil man sie ja immer wieder befüllen kann!
    Ich möchte dich einladen, bei meiner Linkparty #adventskalenderliebe mitzumachen. Schau doch mal vorbei, lass dich inspirieren und werde Inspiration für andere. Lieben Gruß und einen schönen Creadienstag. Caro

    • Lala
      10. November 2015 8:13

      Hallo Caro,
      vielen lieben Dank! Ich habe natürlich gleich mal bei #Adventskalenderliebe verlinkt und mir die tollen Sachen dort angeschaut. Eine wunderbare Sammlung und tolle Inspiration!
      Viele Grüße
      Angela

      • caro | the purple frog
        17. November 2015 6:23

        Das freut mich natürlich besonders, wenn du deinen Kalender nicht nur verlinkt hast, sondern auch selber gestöbert hast. 🙂

  • allie and me
    15. November 2015 20:38

    Ach wie schön! ♥ und vielen lieben Dank für dein Tutorial dazu! :o)
    ich würde mich sehr freuen, wenn du es auch über den Weihnachtszauber mit uns teilst ♥
    http://allie-and-me-design.blogspot.de/2015/10/weihnachtszauber-2015.html
    herzliche Grüße und einen wunderschönen Abend, Gesine

Kommentare