Valentinstag – ein Kuchen mit süßer Überraschung

Valentinstag – ein Kuchen mit süßer Überraschung

In wenigen Tagen ist Valentinstag! Seid ihr noch auf der Suche nach einer süßen Kleinigkeit für euren Schatz? Wie wäre es denn mit einem leckeren selbst gemachten Kuchen mit romantischer Überraschung im Inneren? Der Kuchen ist wirklich schnell gebacken, erfordert keine tiefen Backvorkenntnisse und ist einfach eine süße Überraschung. Da freut sich der Valentinsschatz mit Sicherheit.

Zutaten

500 g Mehl
250 g weiche Butter
200 g Zucker
80 ml Milch
6 Eier
etwas rote oder rosafarbene Lebensmittelpaste
Mark einer Vanilleschote
1 Prise Salz
1 Packung Backpulver

Zubereitung

Aus den oben angegebenen Zutaten fertigen wir zwei Teige, davon wird nur einer mit der Lebensmittelfarbe gefärbt.

Teig 1: 125 g weiche Butter mit 100 g Zucker cremig rühren. Die 3 Eier einzeln dazu geben und jeweils cremig rühren. 250 g Mehl, Salz und 1/2 Päckchen Backpulver mischen und sieben und dieses Mehlgemisch zusammen mit 40 ml Milch zu den übrigen Zutaten geben.  Nur kurz mixen. Dann die Lebensmittelpaste dazugeben und nochmal durchmischen.
Eine Standardkastenform (25 cm) einfetten und mit Mehl ausstreuen. Diese Form mit dem Teig füllen und bei 180 Grad ca. 45 Minuten backen.
Um zu prüfen, ob der Teig fertig ist, macht ihr am besten die “Stäbchenprobe”: Mit einem Schaschlikspieß oder Zahnstocher in die Mitte des Teigs stechen. Wenn kein Teig am Stäbchen kleben bleibt, ist der Teig fertig. Den Kuchen ca. 15 min in der Form abkühlen lassen, danach auf einem Kuchengitter stürzen und auskühlen lassen.

Den Kuchen in Scheiben schneiden (ungefähr so dick wie euer Ausstecher sind). Mit dem Ausstecher dann die Herzen ausstechen.

Valentinstag

Der zweite Teig wird genau wie der erste angerührt, allerdings ohne die Lebensmittelfarbe. Zuerst wird eine dünne Schicht des hellen Teigs in die Kastenform gegossen. Darauf platziert ihr nun die Ausstecher dicht aneinander, bevor ihr den restlichen Teig einfüllt. Die Herzen sollten komplett bedeckt sein. Bei 180 Grad Ober/Unterhitze 50-60 Minuten backen. Kurz in der Form abkühlen lassen, dann stürzen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Nun könnt ihr den Kuchen noch nach belieben verzieren, zum Beispiel mit Schokoladenglasur oder Puderzucker. Die süße Überraschung sieht nicht nur toll aus, sondern schmeckt auch richtig gut!

Happy Valentine’s Day!

 

Verlinkt bei Creadienstag, Dienstagsdinge und Crealopee, facile et beau – Gusta, Herzensangelegenheiten

10 Kommentare

  • naehmannsland
    9. Februar 2016 8:33

    Wow, ein toller Kuchen! Ich bewundere alle, die backen können. Sieht super aus und schmeckt bestimmt auch lecker 🙂
    Grüße

    • Lala
      9. Februar 2016 8:39

      Vielen Dank! Der Kuchen ist tatsächlich ganz einfach zu backen, das hat mich selbst überrascht. Und der Effekt ist einfach schön 🙂

  • Hunni & Nunni
    9. Februar 2016 9:12

    Oh, danke für die tolle Erklärung, das schaut so toll mit dem Herzen und ist echt nicht so schwer 🙂

    LG Hunni & Nunni

  • Kama
    9. Februar 2016 10:15

    Zuckersüße Idee und auch noch sooo schön geworden!
    Wird am Sonntag nach gebacken 😉
    Allerliebste Grüße
    Kama

    • Lala
      9. Februar 2016 10:17

      Hallo Kama,
      vielen leiben Dank! Ich wünsche dir schon mal ganz viel Spaß beim Backen <3

  • Jule vom Crafty Neighbours Club
    9. Februar 2016 11:13

    Was für eine herzige Idee, das muss ich unbedingt mal probieren. Danke für´s Zeigen.
    Herzliche Grüße, Jule vom Crafty Neighbours Club

  • Jenny
    9. Februar 2016 15:20

    Sieht toll aus. Jetzt weiß ich endlich wie man so schöne Motive in den Kuchen kriegt! Darauf wär ich nie gekommen. Schönen Dank.
    Lieber Gruß Jenny

  • Ellen
    9. Februar 2016 16:24

    Was für eine schöne Idee !
    Ich würde mich freuen, wenn du sie auch bei meinen Herzensangelegenheiten verlinken würdest !
    LG Ellen von nellemies design

  • facile et beau – Gusta
    9. Februar 2016 20:36

    das ist ja mal ein herziger kuchen… genial!!! Danke fürs teilen und inspirieren <3
    liebe grüße
    gusta

  • Dori
    14. Februar 2016 14:03

    Die Idee ist klasse!! Die wird sich gleich gemerkt 🙂 Passt auch dann zum Muttertag ;D

    Liebe Grüße

    Dori

Kommentare