Personalisiertes Wolkenkissen (Freebook) und Kuscheldecke

Personalisiertes Wolkenkissen (Freebook) und Kuscheldecke

Eine selbstgenähtes und personalisiertes Geschenk zur Geburt finde ich einfach am schönsten. Es ist mit viel Liebe gemacht und sehr persönlich. Auch wenn ich die süßen Babystrampler und Neugeborenensets total putzig finde, ist es doch sehr schade, dass die Babys einfach wahnsinnig schnell rausgewachsen sind und dann natürlich keine großartige Verwendung für diese Sachen mehr besteht.

Deshalb freue ich mich immer, wenn ich Decken und Kissen als Geburtsgeschenk nähen darf. Diese können etwas länger verwendet werden und gerade das personalisierte Wolkenkissen macht sich doch einfach wunderbar als Dekoelement im Babyzimmer, oder?

Den Schnitt des Wolkenkissens findet ihr als Freebook bei Makerist.

Wolkenkissen und Kuscheldecke

Während ich früher die Personalisierung ausschließlich appliziert habe, kann ich nun solche Elemente mit meinem Plotter zaubern. Damit habe ich viel mehr Möglichkeiten und kann zum Beispiel eine schöne filigrane Schrift auszuwählen und die Personalisierung insgesamt etwas feiner auftragen. Bei einer Applikation sind zarte Schriften doch sehr schwer anzubringen, zumindest für mich 😉

Dieses Set sollte keine typischen Mädchenfarben haben, sondern etwas dezenter gestaltet sein und da bot sich der zuckersüße Wolkenstoff perfekt an! Die Kombination von beige und braun sind weiterhin eine der beliebtesten Varianten, wenn es um “geschlechtsneutrale” Farben geht. Generell bin ich der Meinung, dass man sich von Farben nicht zu sehr beeinflussen lassen sollte. Ganz oft lese ich in den verschiedenen Nähgruppen, dass die Näherinnen stark zweifeln, wenn zum Beispiel ein Jungenset die Farbe Rot oder Lila enthält. Ganz ehrlich: Schön ist, was gefällt, da ist es doch egal, ob ein Mädchen einen grünen Strampler oder ein Junge eine rote Pumphose trägt. Blau für Jungs und Rosa für Mädchen finde ich ziemlich überholt. Ich bin der Meinung, dass man weder extrem in die eine Richtung sein muss (“mein Mädchen trägt niemals blau”) noch in die andere (“mein Mädchen trägt nur rosa”).

Normalerweise greife ich bei den Babydecken gerne auf Patchwork zurück, aber diesen Stoff konnte ich einfach nicht zerschneiden. Daher habe ich ihn ganz einfach an einem Stück gelassen und nur den Rand abgesteppt. Als kleines Highlight habe ich sowohl auf die Decke als auch auf das Wolkenkissen ein kleines Bärchen appliziert. Zuckersüß oder?

Wolkenkissen und Kuscheldecke

Die Rückseite des Kissens und der Decke besteht aus einem cremefarbenen, richtig kuscheligen Fleecestoff. So kann die Decke als Krabbeldecke, Wickelunterlage oder auch als feste Zudecke verwendet werden.

Wolkenkissen und Kuscheldecke

 

Verlinkt bei: Creadienstag, DienstagsDinge, HoT, KiddiKram, SewMini

1 Kommentar

  • Elke S.
    1. März 2017 16:18

    Eine superschöne Idee

Kommentare