Die Hobo Bag mit Korkelementen

Die Hobo Bag mit Korkelementen

Vor einiger Zeit habe ich euch diese tolle Hobo Bag vorgestellt, die ich als Geburtstagsgeschenk für meine Fast-Schwiegermama genäht habe. Sie sollte sehr schlicht sein, alltagstauglich und mit Korkelementen. Auf der Geburtstagsfeier hatte sich dann eine Verwandte direkt danach erkundigt, die Tasche ganz genau unter die Lupe genommen, den Korkstoff befühlt und mir den Auftrag gegeben. Wow, das ist doch das schönste Kompliment oder?

Die Hobo Bag mit Korkstoff

Wie das bei selbstgemachten Taschen so ist, wurden dann natürlich auch gleich noch ein paar Änderungswünsche geäußert, was natürlich toll ist, denn so habe auch ich etwas Abwechslung und muss eine Tasche nicht ganz exakt wie die andere nachnähen.

Und daher kann ich heute eine zweite Variante der Hobo Bag aus blauem Canvas und Korkstoff mit Goldelementen zeigen! Und ich finde sie absolut gelungen! Ja, das muss man auch mal ohne falsche Scham sagen 🙂 Die Verwandte hatte ich etwas hingehalten und sie ihr schließlich zu Weihnachten geschenkt. Das war dann eine richtige Überraschung, denn ich vermute, sie dachte schon, ich hätte den Auftrag vergessen. Aber weit gefehlt 🙂

Hobo Bag Kork

Die Hobo Bag ist natürlich aus dem Buch “Taschenlieblinge selber nähen” von pattydoo. Das Schnittmuster gibt es übrigens jetzt auch als verkleinerte Version einzeln zu kaufen: Tasche June von pattydoo.

Hobo Bag Kork

Die Korkelemente habe ich dieses Mal für die Erweiterung des Seitenteils benutzt sowie für den Reißverschluss. Zusätzlich gab es noch wie gewünscht eine große Ankerapplikation – natürlich auch aus Kork.

Hobo Bag Kork

 

Für die Reißverschlusselemente habe ich wieder die metallisierten Reißverschlüsse von Snaply verwendet. Sie passen einfach perfekt! Und für die Innentasche gab es wieder kleine Reißverschlusstasche, damit die wichtigsten Dinge sicher ihren Platz haben.

Hobo Bag Kork

Hobo Bag Kork

 

 

Verlinkt bei: Creadienstag, HoT, DienstagsDinge, TT Taschen und Täschchen, Sew corklicious

 

2 Kommentare

  • Julia
    1. März 2017 11:54

    Die Tasche sieht sehr schön aus. Magst du verraten, wie du den Reisverschluss oben eingenäht hast? In der Naleitung wird der obere Teil zum Ring genäht und dann nur mit einem Magnetverschluss verschlossen. Deine Variante gefällt mir deutlich besser.
    Liebe Grüße Julia

    • Angela
      1. März 2017 12:33

      Hallo Julia,

      danke dir, ich finde es auch immer besser, wenn eine Tasche nochmal mit Reißverschluss geschützt ist. Schau mal, bei Pattydoo direkt, hier sind die Angaben für die Reißverschlussvariante: https://www.pattydoo.de/blog/2016/02/hobo-bag-leder-naehen/

      Die Vorgehensweise ist wie z.B. bei der Schnabelina Bag (Freebook – dort findest du eine genaue Anleitung).

      Liebe Grüße
      Angela

Kommentare